Technische und kommerzielle Bewertung bestehender Anlagen

technical valuation 1 Bei bestehenden Anlagen wird in der Regel der Buchwert oder der Materialwert (bei abgeschriebenen Anlagen) als Wertmaßstab verwendet. Da diese Wertdarstellung stark unternehmenspolitisch geprägt ist und nach unterschiedlichen Methoden ermittelt werden kann, stimmen Ist-Wert der Anlage und Buchwert / Materialwert nur selten überein.

Ebenfalls werden aktuelle Marktsituationen im Buchwert nicht berücksichtigt. Dazu gehören zum Beispiel Lieferzeiten von Neuanlagen, Materialwerte und Neuentwicklungen.
Somit können exemplarisch Kraftwerksanlagen älteren Baujahrs mit einem geringen Buchwert / Materialwert noch ein erhebliches Anlagenkapital darstellen.

 

technical valuation 2 Der technische Zustand einer Anlage hat naturgemäß einen großen Einfluss auf deren Wert. Somit ist eine genaue Befundung der Anlage eine Grundvoraussetzung für deren Wertermittlung. Dabei gehören Endoskopien und zerstörungsfreie Rissprüfungen zum standardisierten Vorgehen.

leistungsspektrum/biomasseheizkraftwerke.html
leistungsspektrum/waste-to-energy.html
leistungsspektrum/motorheizkraftwerke.html
leistungsspektrum/pellet-und-brikettproduktionsanlagen.html
plant-engineering.de - scan by - Initiative-S