Pellet- und Brikettproduktionsanlagen

Schwedt Bei Pellet- und Brikettproduktionsanlagen werden Biobrennstoffe in spezifizierte Parameter konvertiert. Zu den klassischen Brennstoffen gehören: 

  • Pellets nach DIN, DIN-Plus, Ö-Norm
  • Industriepellets
  • Holzhackschnitzel
  • Holzbriketts in verschiedensten Formen
  • Rindenbriketts 

Während der Produktion durchlaufen die Biomassen verschiedene Bearbeitungsschritte wie Zerkleinerung, Separierung, Trocknung, Pressung etc. Damit werden die Brennstoffe häufig energetisch verdichtet; der spezifische Heizwert steigt. Diese Heizwertsteigerung ist die Voraussetzung für einen effektiveren Transport der Biomasse und die Nutzung in automatisierten Feuerungsanlagen. Weiterhin ist nach dem Bearbeitungsschritt die Zufeuerung der Brennstoffe in bestehenden Großkraftwerken möglich. Dabei muss während der Produktion darauf geachtet werden, dass die hierfür angegebene spezielle Brennstoffspezifikation eingehalten wird.

Unser Leistungsumfang in diesem Bereich deckt sich mit denen der übrigen und lässt sich wie folgt zusammenfassen:

  • Projektierung
  • Konzept- oder Machbarkeitsstudie
  • Vor- und Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung 
  • Ausschreibungen der einzelnen Gewerke
  • Entscheidungsfindung in der Vergabe 
  • Projektkoordination
  • Bauüberwachung
  • Inbetriebnahme
  • Betriebsbetreuung
  • Wartungsarbeiten

Schwedt

pellets 

leistungsspektrum/biomasseheizkraftwerke.html
leistungsspektrum/waste-to-energy.html
leistungsspektrum/motorheizkraftwerke.html
leistungsspektrum/pellet-und-brikettproduktionsanlagen.html
plant-engineering.de - scan by - Initiative-S